Karl-Heinz Zecher berichtete am 6. Dezember 2019 in kurzweiligen 10-Minuten über die Bandbreite der Malerarbeiten im Innenbereich.

Sein Team besteht aus ihm als Geschäftsführer, seiner Frau, vier Gesellen, einer Gesellin und einer Meisterin.

Angeboten wird das klassische Tapezieren mit allen nur denkbaren Tapeten sowie Putzer- und Malerarbeiten an Wänden und Decken.

Dabei setzt Karl-Heinz Zecher mehr und mehr auf natürliche Werkstoffe. In 2019 konnte er durch Einsatz von Innendispersionswandfarbe aus nachwachsenden  Rohstoffen insgesamt 360 Liter Rohöl einsparen.

Dazu sagt er: “Das ist zwar nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber ein Anfang.”

Produktneuheit ist eine Systex-Tapete, die magnetaktiv und schreibfähig ist und nicht nur in profanen Konferenzräumen zum Einsatz kommt,  sondern auch in der Kirche in Zwingenberg.

Karl-Heinz Zecher beherrscht neben Spachtel- und Marmortechniken auch noch die “alten” Maltechniken sowie Schablonen- und Vergoldungsarbeiten, auch im kirchlichen Bereich.

Bei Maler Zecher kann man zudem auch Möbel aufarbeiten sowie Teppiche und PVC-Böden einschließlich Untergrunderstellung verlegen lassen.